TURTLE ISLAND.

Projekt zur Erhaltung der am stärksten bedrohten Wirbeltiergruppe unseres Planeten 

Email:  office@turtle-island.at

Phone: +43 680 211 50 82

© 2019 by Turtle Island.  |  Jetzt Helfen.  |  Kontakt.  Impressum.

TEMPELTEICH-MODIFIZIERUNG IN SÜDASIEN.

"Wir haben mit Erfolg einen Teich für die dunkle Weichschildkröte modifiziert."

 

Tempel-Teich Modifizierung in Südasien.

Im Hinduismus, Buddhismus und auch im Islam werden in tempelzugehörigen Teichen unterschiedliche Schildkrötenarten ausgesetzt, gefüttert und manchmal auch verehrt und angebetet. Diese Tempelanlagen sind Anlaufzentren für eine breite Bevölkerungsschicht und haben das Potenzial als sichere und wohlbehütete Zufluchtsstätten und Zuchtanlagen für seltene Schildkrötenarten zu fungieren.

In Zusammenarbeit mit Sundance Biology und der Turtle Conservancy hat TURTLE ISLAND in Westbengalen, Indien, bereits mit großem Erfolg einen Tempelteich nach den Bedürfnissen der sagenumwobenen dunklen Weichschildkröte modifiziert. Danach haben wir großzügige Niststrände im Tempelteich von Nagshankar und Kamkhya errichtet.

Wie groß ist die Bedrohnung?

Die Dunkle Weichschildkrötenart ist von der IUCN (International Union for Conservation of Nature) noch heute als „extinct in the wild“ aufgelistet.“

Heute sind die „heiligen“ Schildkröten von Chittagong nicht nur regional und national bekannt, sondern gelten auch international als Touristenattraktion. Entsprechend groß ist ihre Popularität. Täglich strömt eine große Zahl von Ausflüglern und Pilgern zum Heiligtum.

Unser TURTLE ISLAND Projekt.

Besonders in shivaistischen Tempelanlagen in Indien, aber auch in anderen südasiatischen Ländern wie Pakistan, Bangladesch und Myanmar existieren zahllose Tempelteiche, die durch geringfügige Modifikationen als Stätten für die Zucht von seltensten Schildkrötenarten Verwendung finden können. 

In Westbengalen konnten wir durch Einbringen von Wasserpflanzen, Belüftung des Wassers, Umstellung der Fütterung und langfristiges Entfernen von Plastikmüll beachtliche Erfolge erzielen. Die anmutigen Dunklen Weichschildkröten nehmen auch unsere angebotenen Niststrände an und pflanzen sich nun jährlich fort. In weiterer Folge sind Auslasszeremonien in Schutzgebieten mit lokalen Schulen geplant.

Dieses Modell haben wir in weiterer Folge auch im Tripura Sundari Tempel in Udaipur und in Nagshankar und Kamakhya in Assam verwirklicht.

"Damit diese großartige Arbeit fortgesetzt werden kann brauchen wir ihre Hilfe."

Mag. Dr. Peter Praschag

Gründer von Turtle Island

Logo Original Aktuell - No Background -