• Turtle Island Redaktion

Kryokonservierungsversuche



Professor Thomas Hildebrandt und Dr. Susanne Holtze besuchten erneut Turtle Island, um ihre Kryokonservierungsversuche mit Schildkrötenspermien fortzusetzen. Noch nie ist es gelungen Spermien von Schildkröten einzufrieren und lebend wieder aufzutauen.

Die äußerst skurrilen Penisstrukturen und Eigenschaften von Schildkrötenspermien scheinen im Tierreich einzigartig zu sein. Selbst mit der unvergleichlichen Erfahrung der Reproduktionsspezialisten ist es auch mit allen Regeln der Kunst nicht einfach ein Schildkrötenmännchen zum Absamen zu veranlassen. Die mühsam gewonnenen Spermien werden dann in Versuchsreichen mit unterschiedlichen Expandern versetzt und im flüssigen Stickstoff eingefroren.

Die ersten Ergebnisse sehen bereits sehr vielversprechend aus und können schon als erster Durchbruch bezeichnet werden. Das erfolgreiche Einfrieren von Geschlechtszellen kann eine wichtige Rolle für das Überleben von stark gefährdeten Arten spielen.

TURTLE ISLAND.

Projekt zur Erhaltung der am stärksten bedrohten Wirbeltiergruppe unseres Planeten 

Email:  office@turtle-island.at

Phone: +43 680 211 50 82

© 2019 by Turtle Island.  |  Jetzt Helfen.  |  Kontakt.  Impressum.

Logo Original Aktuell - No Background -