news_schlupf-spixii

Die ersten zwei südamerikanischen Schlangenhals-Schildkröten der Gattung Acanthochelys sind geschlüpft!

Vertreter der Gattung Acanthochelys sind nicht schwierig in der Pflege, sie sind aber nicht leicht zur Nachzucht zu bringen. Die Eier benötigen eine lange, sehr kühle Phase, um sich danach zu entwickeln. Auch der Schlupf der fertig entwickelten Jungtiere bereitet Schwierigkeiten …

Weiterlesen

news_baska-satellite-transmitter

Satellitensender sollen helfen die Biologie und Ökologie der Nördlichen Batagur-Schildkröte zu erforschen

Auf zwei adulten Batagur baska haben wir Satellitensender angebracht und nun im größten Flussdelta der Erde in die Mangrovensümpfe entlassen. Die Aufzeichnungen werden uns helfen die völlig unbekannte Biologie dieser Art zu verstehen und weitere zukünftige Schritte für die Erhaltung einleiten zu können …

Weiterlesen

news_baska-eier

24 befruchtete Eier unserer Nördlichen Batagur-Schildkröte, ein neuer Rekord!

Früher als im Vorjahr hat die größte bekannte Batagur baska in Turtle Island, Graz, 26 Eier gelegt. Von diesen entwickeln sich 24 Eier und zeigen beim Durchleuchten schon Blutgefäße. In 5 Wochen sollen die Jungtiere schlüpfen und könnten so einen wichtigen Beitrag zum Erhalt einer der seltensten Tierarten der Erde leisten …

Weiterlesen

Briefmarken Edition

Schildkröten – Marken Edition

Unsere Briefmarken sind da!

In Kooperation mit der österreichischen Post AG ist eine einzigartige Marken Edition entstanden, die 20 verschiedene Schildkrötenarten abbildet und diese beschreibt. Bei Kauf der Edition wird ein Teil des Beitrags direkt an TURTLE ISLAND gespendet.

Von der IUCN/SSC Tortoise and Freshwater Turtle Specialist Group wurden die 25 weltweit am meisten gefährdeten Schildkrötenarten aufgelistet. TURTLE ISLAND kümmert sich um 13 dieser 25 Arten – auch mit den derzeit limitierten Möglichkeiten können wir große Erfolge wie z. B. Welterstnachzuchten verbuchen.

Ein moderner Neubau im Sinne der Tiere ist als einzigartige Besucherattraktion für die Steiermark in Ausarbeitung.  Die Einkünfte unter anderem dieser Aktion werden dafür verwendet. Mit derzeit 130 gepflegten Schildkrötenarten, darunter den weltweit einzigen Zuchtgruppen der seltensten Arten, ist TURTLE ISLAND eine wichtige Arche Noah für am Rande der Ausrottung stehende Arten.

Jetzt bestellen!

news_orf-universum_turtle-hero

ORF UNIVERSUM über „Turtle Hero“

Am 22.11.2016 bei UNIVERSUM mit (UT):
„Turtle Hero – Ein Leben für die Schildkröten“

Videobeitrag auf ORF UNIVERSUM @ facebook

Sendungsvorschau:

Videolink @ vimeo

return-home-to-vietnam

Ersten Schritt zurück in die Heimat, nach Vietnam!

Turtle Island – in Zusammenarbeit mit Herbert Becker, einem deutschen Schildkrötenexperten – schickte 21 juvenile Annam-Bachschildkröten (Mauremys annamensis) nach Taiwan in den Zoo von Taipeh.

Die Annam-Bachschildkröte gilt in ihrer Heimat in Zentralvietnam als ausgerottet. Auch falls heut noch Einzelexemplare in freier Wildbahn existieren sollten, kann nur eine umfangreiche Wiederauswilderung von in menschlicher Obhut gezüchteten Tieren eine sich wieder selbst erhaltende Population aufbauen.

Der Taipeh Zoo ist Partner in diesem Zucht und Wiederauswilderungsprogramm für eine der seltensten Schildkrötenarten der Erde.

Herbert Becker (www.clemmys.de), ein bekannter privater Schildkrötenzüchter vieler seltener Schildkrötenarten und Partner von Turtle Island, stellte großzügiger Weise 21 gezüchtete Jungtiere dem Programm zur Verfügung.

Mit Hilfe unserer Gelbkopf-Landschildkröte (Indotestudo elongata) werden die Jungtiere von Kiran Praschag noch einer letzten Gesundheitskontrolle vor der langen Reise unterzogen.

Um unsere weltweiten Aktionen zu unterstützen besuchen Sie bitte unsere Spendenseite …

news_hardella

Nachzuchterfolg der Diademschildkröte (Hardella thurjii)

Sie mussten 3 mal beinahe sterben, um zu schlüpfen! Wir sind glücklich unseren ersten Nachzuchterfolg der Diademschildkröte (Hardella thurjii) verkünden zu können.

Die Inkubation der Eier ist schwierig, die Eier müssen Bedingungen ausgesetzt werden, die Eier anderer Schildkrötenarten nicht überleben würden. Zuerst müssen die Eier unter Wasser „ertränkt“ werden. Während der Austrocknungsphase müssen die Eier auf unter 10 ° C abgekühlt werden, um zuletzt in einer sehr feuchten Box in den Inkubator überstellt zu werden. Jeder dieser Schritte würde die Eier der meisten anderen Arten absterben lassen. Die gesamte Entwicklungszeit dauerte länger als 11 Monate!

Die Ehre der Welterstnachzucht kommt dem Zoo Prag zu, der die Diademschildkröte erstmals in 2012 züchtete. Wir haben unsere Zuchtgruppe auf Fleischmärkten in Bangladesch gekauft. Der Kilopreis ist höher als für alle anderen lokalen Schildkrötenarten. Es ist die beliebteste Schildkröte für das Schlachten beim jährlichen Kali Festival in Indien und Bangladesch.

Um mehr über das Kali Festival und südasiatische Märkte zu erfahren klicken Sie bitte auf:
SCHILDKRÖTENHANDEL AUF MÄRKTEN IN SÜDASIEN

news_breeding-baska_1

Schlupf von 11 Batagur Baska in Graz

Letztendlich sind 11 Batagur baska in Graz geschlüpft. Die Jungtiere leben sich gut ein und gehen schon an zartes Grünfutter. Erfreulicher Weise sind auch 7 B. baska in der Madras Crocodile Bank in Südindien geschlüpft. Vater dieser Hatchlings ist das Männchen, das 2014 von Turtle Island und Zoo Schönbrunn von Österreich nach Indien geschickt wurde.

Neben den 11 Batagur-Schlüpflingen in Graz gibt es auch einen großen Erfolg aus Indien zu melden. Die zwei Weibchen, die von Vijaya in 1989 am Howrah Markt in Kalkutta freigekauft wurden, produzierten Eier, die von unserem Männchen, welches wir gemeinsam mit dem Zoo Schönbrunn 2014 nach Indien schickten, befruchtet wurden. Diese Nachzuchten aus weiteren Zuchtlinien erhöhen die genetische Vielfalt des internationalen Nachzuchtstocks und auch die Langzeit – Überlebenswahrscheinlichkeit dieser vom Aussterben bedrohten Art.

Viji war eine unvergessliche junge Herpetologin in Indien, die in jungen Jahren einem Verbrechen zum Opfer fiel. Ihr zu Ehren haben wir die Gelbkopf-Erdschildkröte (Vijayachelys silvatica) benannt. Artikel über Viji finden sie unter: http://janakilenin.blogspot.co.at/2006/08/viji-turtle-girl.html

FOTOS:

news_breeding-baska_1

news_breeding-baska_2

news_morenia_petersi_hatchling

Welterstnachzucht der Indischen Pfauenaugen-Sumpfschildkröte

Die ersten 4 juwelenhaft aussehenden Schlüpflinge haben sich aus ihren Eiern befreit! Die Indische Pfauenaugen-Sumpfschildkröte (Morenia petersi) gilt als eine der empfindlichsten Schildkrötenarten in menschlicher Obhut. Als reiner Vegetarier benötigt sie sehr abwechslungsreiches Grünfutter, verträgt keinen Luftzug, verträgt kein Antibiotikum und hat hauchdünne, leicht verletzbare Schildplatten.

Weiterlesen

news_batagur-clutch

Batagur Gelege

Das größte bekannte Exemplar einer der seltensten Tierarten der Erde hat zum ersten mal 31 Eier im Turtle Island, in Graz, Österreich, gelegt. 36 Stunden später zeigen mindestens 24 Eier eine Entwicklung und sind somit befruchtet.

Weiterlesen